Top Ernährungstipps zur Unterstützung eines gesunden Haarwuchses

1. Essen Sie ausreichende Mengen an Protein.

Protein besteht aus den Aminosäuren, die für den Aufbau neuer Zellen, einschließlich Haare, essentiell sind. Fünf Aminosäuren sind für das Haarwachstum von besonderer Bedeutung – Cystin, Cystein, Methionin, Vitamin B12, Ginkgo, L-Arginin und Lysin.

Eine unzureichende Proteinzufuhr über einen längeren Zeitraum kann das Haar in die Ruhephase zwingen, in der es einige Monate später abfällt. Es ist dann offensichtlich, dass ausreichende Mengen an proteinreichen Lebensmitteln Teil Ihrer täglichen Ernährung sein sollten. Die besten Quellen für Nahrungsproteine sind mageres Fleisch, Fisch, Geflügel, Eier, Milchprodukte, Soja, Nüsse, Getreide und Samen. Mindestens 15% Ihrer täglichen Kalorien sollten aus proteinreichen Lebensmitteln stammen. Hier gibts L-Arginin bei Amazon.

2. Essen Sie ausreichende Mengen an nützlichen Kohlenhydraten.

Kohlenhydrate sind eine wichtige Energiequelle und helfen beim Wachstum von Körpergewebe, einschließlich Haar. Sie sind eine wichtige Quelle für die B-Vitamine, die für gesundes Haar wichtig sind.

Es ist wichtig, dass Sie sich auf den Verzehr von unraffinierten Kohlenhydraten konzentrieren und nicht auf Zucker und Weißmehl, die in vielen überraffinierten Kohlenhydraten so weit verbreitet sind. Du solltest einen Schwerpunkt auf den Verzehr von Gemüse, Obst, Vollkorn, Vollkornreis und Kartoffeln legen. Es wird empfohlen, dass Sie 55-60% Ihrer täglichen Kalorien aus den Kohlenhydraten dieser Lebensmittel beziehen.

3. Erzielen Sie ein gesundes Gleichgewicht der Nahrungsfette.

Fett wird in der Energieerzeugung verwendet und kommt sowohl in tierischen als auch in pflanzlichen Lebensmitteln vor. Ihr Körper braucht genügend Fett, um eine gute Gesundheit zu erhalten. Dieses Fett sollte aus einer Mischung aus mageren tierischen und pflanzlichen Quellen gewonnen werden. Ungefähr 25-30% Ihrer täglichen Kalorien sollten aus diesen Quellen stammen.

4. Die richtige Ernährungsbilanz ist diejenige, die zu Ihrer persönlichen Situation passt.

Wie viel von jeder Nahrungsgruppe Sie essen, hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab, darunter Alter, Geschlecht, Gesundheit und Grad der körperlichen Aktivität. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl von Speisen und Snacks die folgenden Grundprinzipien einer gesunden Ernährung:

– Essen Sie eine Vielzahl von Lebensmitteln.

– Wenden Sie Mäßigung auf Ihren Konsum von Junk Food an.

– Wählen Sie so oft wie möglich natürliche und leicht verarbeitete Lebensmittel.

– Nicht übermäßig kochen.

5. Unterstützen Sie eine nahrhafte Ernährung mit einigen sorgfältig ausgewählten Nahrungsergänzungsmitteln.

Die Einhaltung einer nahrhaften Ernährung ist für die Gesundheit der Haare unerlässlich, aber allein kann dies aus einer Reihe von Gründen nicht ausreichend sein:

– Moderne Anbaumethoden können die Nährstoffqualität von Lebensmitteln beeinträchtigen.

– Hoher Stress kann die Nährstoffe in Ihrem Körper abbauen.

– Eine Diät kann den Nährstoffgehalt beeinflussen.

– Das Altern reduziert die Fähigkeit unseres Körpers, bestimmte Nährstoffe zu nutzen.

– Bewegung kann einige Nährstoffe verbrauchen.

Es kann ausreichen, ein ausgewogenes Multivitamin-/Mineralprodukt zu verwenden, aber es gibt eine Reihe von Produkten, die speziell auf die Bedürfnisse eines gesunden Haares abgestimmt sind.